Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Amt für Neckarausbau Heidelberg

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Wehr Horkheim

Wehr Horkheim (li) mit Hochwassersperrtor Horkheim (re)

Bauwerk

Das Wehr Horkheim befindet sich zu Beginn des Altarms. An der Wehranlage zweigt der Seitenkanal ab, der zur Schleuse Horkheim und zum Wasserkraftwerk führt. Am Anfang des Seitenkanals neben der Wehranlage, befindet sich das Hochwassersperrtor Horkheim.

Die in den Wehrfeldern installierten Verschlüsse haben eine Gesamthöhe von 7,60 m. Diese mittlerweile 80 Jahre alten, genieteten Verschlüsse weisen großflächige Korrosionsschäden und zum Teil erhebliche Abrostungen auf. Des Weiteren entsprechen die zum Antrieb der Verschlüsse genutzten und noch aus der Bauzeit stammenden Stirnradgetriebe nicht mehr dem heutigen Stand der Technik. Die vier 4,50 m breiten Wehrpfeiler bestehen aus unbewehrtem Stampfbeton mit einer geringen Festigkeit und großem Porenvolumen, die zum Wasserdurchtritt und daraus folgenden Frostschäden neigen.

Daten der bestehenden Wehranlage
 
Baujahr: 1927 - 1929
Stauziel: NN + 161,41 m (im Oberwasser)
Höhenunterschied UW-OW: 6,77 m
Anzahl der Wehrfelder: 3
Verschlussart: 2 Rollschütze
1 Rollschütz mit Aufsatzklappe
Breite der Wehrfelder: 29,50 m

 

Bauvorhaben

Die Grundinstandsetzung des Wehres sieht deshalb in Einzelmaßnahmen den Ersatz der alten Wehrverschlüsse durch Rollschütze mit Aufsatzklappen, den Austausch der Antriebe sowie der Elektro- und Steuerungstechnik vor. Der Wehr – und Verbindungssteg wird instand gesetzt. Des Weiteren wird der fast 90 Jahre alte Beton der Wehrpfeiler ertüchtigt. Um einen Auftrieb der Wehrsohle bei Inspektionsarbeiten zu verhindern, erfolgt deren Sicherung durch eine Rückverhängung von Ankern.

Voraussichtliche Bauzeit

Der Baustart für die Grundinstandsetzung des Wehres Horkheim ist im Frühjahr 2012 erfolgt. Die Fertigstellung ist für 2020 geplant.

 

Voraussichtliche Baukosten

Beauftragte Bausumme: 22,5 Mio Euro

Planungskosten: 1,4 Mio Euro

 

Pressemitteilungen zur Baumaßnahme

06.02.2012: Vorbereitende Maßnahmen für die Grundinstandsetzung des Wehrs Horkheim beginnen

05.05.2014: Aushub Wehrverschluss am Wehr Horkheim

01.03.2017: Neuer Wehrverschluss für das Wehr Horkheim

 

Wehr Horkheim, Visualisierung der Grundinstandsetzung
Wehr Horkheim
Wehr Horkheim
Wehr Horkheim
Wehr Horkheim
Wehr Horkheim